Besondere Angebote für Vorschulkinder

In einer Mini-Gruppe werden die Kinder zum Instrumentalspiel (Tasten, Ukulele, Blockflöte bzw. Bongos) herangeführt. In der größeren Gruppe ergänzen Singen, Rhythmus- und Bewegungsspiele den Instrumentalunterricht zum ganzheitlichen Lernen.

Einstieg mit den Tasten

Am Klavier oder Keyboard lassen wir unsere Finger auf verschiedenste Art über die schwarzen und weißen Tasten laufen. Das Spiel mit Fingerzahlen führt zu den ersten kleinen Liedern und Melodien. 

Einstieg mit den Bongos

Wir spielen von Anfang an auf der hohen und tiefen Trommel mit beiden Händen: langsam und schnell, laut und leise. Richtige Rhythmen lernen wir über das Singen, die Bewegung und eine kindgerechte Rhythmussprache.


Blockflöte

Mit dem Kopfstück der Blockflöte lernen wir die Koordination von Atemführung und Zungentechnik. In grafischer Notation werden die ersten Klangfolgen festgehalten. Erst dann kommen die einzelnen Töne und Griffe mit dem ganzen Instrument sowie die "erwachsene" Notation dazu. 

Leitung: Verena Putzo-Kistner

Ukulele

Das 4-saitige gitarre-ähnliche Zupfinstrument ist für kleinere Kinder leichter zu halten und ermöglicht sowohl Melodiespiel als auch Liedbegleitung mit Akkorden. 

Erdmute Sabel